Sitemap
Ausflug SB
Do, 13. Sep. 2018, 07:00
Unser diesjähriger Seniorenbund Ausflug führt uns am 13. September 2018 ins Schilcherland nach Stainz.
Facebook
Statistik
Anzahl der Beiträge: 67
Anzahl der Galerien: 51
Anzahl der Fotos: 783

Seit: 21.09.2010
Besucher Online: 1
Besucher Heute: 29
Besucher Gesamt: 439.873
Hits Heute: 53
Hits Gesamt: 1.122.093
Navigation: Home

Home


Herzlich Willkommen auf Der Wecker Online


Am 26. Mai lud die ÖVP Graz-Umgebung zur Bezirkskonferenz in Gratwein-Strassengel. Neben den Gemeinderäten und Funktionären, begrüßte Bezirksparteiobmann NR Mag. Ernst Gödl auch einige Ehrengäste. Mit dabei waren Frauen- und Familienministerin Mag. Dr. Juliane Bogner-Strauß, Landesrätin MMAg. Barbara Eibinger-Miedl und VP-Generalsekretär Karl Nehammer, MSc. Unterstrichen wurde die wichtige Rolle von Graz-Umgebung in vielen wesentlichen Bereichen.

Die diesjährige Bezirkskonferenz der ÖVP Graz-Umgebung, die dem Austausch der Gemeinderäte und Funktionäre diente, fand im Stift Rein statt. Am Programm standen Vorträge von Ministerin Bogner-Strauß, LR Eibinger-Miedl und VP-Generalsekretär Nehammer.
Besonders betont wurde dabei die Wichtigkeit des Bezirks Graz-Umgebung in Österreich. „Graz-Umgebung ist nach der Einwohnerzahl einer der größten Bezirke. Aber vor allem unsere starke Wirtschaft, der Tourismus und die Lage im Herzen der Steiermark, machen Graz-Umgebung zu einer der Top-Regionen in Österreich.“, so Gödl zu den Gästen aus der Landes- und Bundespolitik.
Ministerin Bogner-Strauß, die selbst aus der Steiermark stammt, merkt ebenfalls an: „Graz-Umgebung und generell mein gesamtes Heimatbundesland, zählen in vielen wichtigen Kategorien zu den absoluten Vorreitern. Aufgrund der Aktualität besonders hervorheben möchte ich die Vorbildfunktion und Unterstützung bei der Ausarbeitung eines einheitlichen Jugendschutzgesetzes.“
Für Eibinger-Miedl ist Graz-Umgebung die Boom-Region schlechthin: „Sowohl beim Wirtschaftswachstum als auch bei den Nächtigungszahlen der Tourismusbetriebe kann Graz-Umgebung das größte Plus in der Steiermark verzeichnen!“

Für weitere Bilder das Bild anklicken

Am 5. Mai 2018 kamen zahlreiche Mitglieder des Seniorenbundes auf Einladung von Sir Prof. Karl Haidmayer.zu einer Nachmittags Matinee in seine privaten Räume.
Obmann Anton Baumgartner begann seine Eröffnungsrede mit der Gratulation zum 91. Geburtstag vom Professor. Ein sichtlich gerührter Jubilar überraschte die Anwesenden mit humorvollen Einblick en aus seinem Tagebuch und sehr persönlichen Geschichten aus seinem an Erfahrung reichen Leben.
Anschließend erlebten wir die Vielseitigkeit von Sir Prof. Karl Haidmayer beim Vorspielen diverser Werke von Schubert, Chopin, Rachmaninof, Mozart und Brahms auf seinem Bösendorfer Klavier. Die Pause nutzten wir zur Stärkung bei Brötchen und Getränken und viele zum persönlichen Gratulieren des Gastgebers. Im zweiten Teil des Nachmittages erfreute uns das Multitalent mit virtuos vorgetragenen Eigenkompositionen.
Zum Abschluss schenkte uns Sir Prof. Haidmayer sein Buch „Aus meinen Tagebüchern - Erinnerungen aus über sieben Jahrzehnten“ mit einer persönlichen Widmung.
Herzlichen Dank für dieses wundervolle Potpourrie an Musik und Zeitgeschichte


Die diesjährige Jahreshauptversammlung der JVP fand auch dieses Mal wieder im Gasthaus Guggi statt. Diesmal durften wir den Landesobmann der JVP, Lukas Schnitzer, als auch den Bezirksobmann Matthias Pokorn als Ehrengäste begrüßen. Zum Einstieg erfolgte ein kurzer Rückblick von der Obfrau Julia Reiter über alle Tätigkeiten und Veranstaltungen der JVP im Jahr 2017 und Anfang 2018. Dazu zählen selbstverständlich der jährliche Einsatz beim Oswaldikirtag, welcher wieder ein voller Erfolg war, der Glühweinstand sowie die alljährliche Nikolausaktion im Dezember. Ebenso fand im neuen Jahr ein Rodelausflug und erneut ein Korbflechtkurs statt. Nach wie vor wird um die Osterzeit mitgeholfen den traditionellen Palmbuschen zu binden. Ein besonderes Highlight war der im April veranstaltete Tanzkurs.

Nachdem an alle Mitglieder ein großes Dankeschön für ihren Einsatz ausgesprochen wurde, folgte eine Aussicht auf das folgende Jahr, bei dem es besonders um das bevorstehende Bauerntheater im Oktober ging. Es folgte der Bericht der Kassierin Sabrina Leist, welchen die Kassaprüfer Margareta Glawogger und Matthias Hutter als sehr ordentlichen anerkannten. Nach der Entlastung des Kassiers und des gesamten Vorstandes kam es zur Neuwahl des Vorstandes, bei der Julia Reiter erneut einstimmig zur Obfrau gewählt wurde. Nach den Schlussworten und erneuter Danksagung der Obfrau an ihr gesamtes Team wurden die Mitglieder der JVP mit einem ausgezeichneten Strudelbuffet verwöhnt.

Seiten:1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 

Der Wecker Online / Copyright 2010
All Rigths reserved
Admin